Archiv für Tube

Mal wieder zu Besuch bei den Surfpoeten

Posted in Aller Anfang ist mal zu, Freizeit, schon wieder so 'en Luxus, Was noch so anfällt with tags , , on Mai 26, 2011 by oz

Nach langem wieder zu Besuch bei den Surfpoeten gewesen. Alles ist immer noch wie vor Januar nur war ich nicht so betrunken.

Tube hat immer noch lange Haare, steht ihm echt gut.

Tube

Tube – auch bekannt als Tube Surfpoet

Posted in Freizeit, schon wieder so 'en Luxus, Kundschaften ist nicht etwas für's Ohr, Was noch so anfällt with tags , , , , on Februar 3, 2011 by oz

Habe ein paar neue Fotos von meinem Kumpel Tube gefunden. Ach quatsch, ich habe ihn eifach mal in West-Berlin besucht.

So als jemand aus Ost-Berlin steht man manchmal, auch als Tube, auf dünnem Eis. Aber auch in einer farblosen Situation kann über einige kleine Dinge freuen, wie zum Beispiel in diesem Falle die Tiefe des Wassers.

Und auch als Arbeiterdenkmal ist er an dieser Karriere vorbei geschlittert.

Dabei könnte er sicherlich als Kinskiimmitator ganz groß ins Werbebusiness einsteigen.

TubeTubeTubeTubeTube

Die letzte Trinkeroase ist weg.

Posted in Aller Anfang ist mal zu, Alltag war schon morgen, Was noch so anfällt with tags , , , , , , on März 9, 2010 by oz

Ich bin mal wieder seit langem zur Post an der Wilhelm ähh Torstr. gegangen und mir ist als erstes aufgefallen das die Musikerklausel weg ist, einfach mal weg. Die einzige Kneipe mit einem brutalem KAmpfpreis für Molle und Korn. Ein Satz Alkohol für lächerliche 1,90 Euro. Nirgendwo in Mitte konnte man solche Preise finden. Ich werde die Zeiten missen in denen ich besoffen dort eintrat, ein Glas Wasser bestellte und statt dessen ein kleines Bier ich erhielt. Auf die Frage: „Gibt’s kein Wasser?“ einfach nur schnöde eine Antwort erhielt: „Ja!!! Hier ist’ne Kneipe keine Tränke.“.  Beim halben Bier knüpfte man sich noch ein Korn an das übrige Bier. Nun ist alles vorbei. Kein Wunder bei den Preisen.

Nun gut ein Grund weiniger in die Nähe von Mitte zu gehen.

Geschichten über die Musikerklausel findet ihr bei Andreas Gläser. Fragt ihn ruhig.

Ich weiss ist nicht die Musikerklausel aber ich habe kein anderes Bild von Andreas Gläser gefunden (das der Mann links, ganz links, in der Mitte ist Tube mit seiner ehemaligen Freundin Dione und ganz rechts Jochen Schmidt).

Eine typische Situation im Freundenhaus.

Herbstradio – Berliner Runde EDV

Posted in Herbstradio with tags , , , , , , , , on Februar 22, 2010 by oz

Diesmal mit Peter Boss, Tube und der Bruder von Jero Manni.

Alte Bilder im neuen Kleid.

Posted in Freizeit, schon wieder so 'en Luxus with tags , , , , , , , , on Januar 24, 2009 by oz

Es sind einige Fotos mir in die Finger gefallen die ich in neu angezogen habe.

Die Bilder sind im ehemaligen Auftrittsort der Surfpoeten aufgenommen worden. Der Pavillion am Weinbergsweg war früher mal ein schicker Platz etwas klein aber richtig gemütlich. Jetzt ist es ein Restaurant, noch schicker und die Gemütlichkeit hat massiv nach gelassen. Im Winter kann sich jeder das Spektakel der rodelnden Menschenmassen beobachten, die federleicht auf der gefrorenen Hundescheisse für die kommende Olympiade trainieren. Im Sommer wird der Kot dann zu Humuserde gesessen. 

Also in diesem Sinne viel Spaß am Frühjahr und Herbst auf’m PUH-Park.

Ja, ich weiss das hieß PVH-Park, aber PUH thematisch passender und ausserdem ändert sich die Realität mit der Zeit. Es gibt ja auch nicht eine Wahrheit, es ist auch nicht alles Lüge.

 

Surf, Stein und Robert am 17.03.2001

Surf, Stein und Robert am 17.03.2001

 

Ahne und Spider am 17.03.2001

Ahne und Spider am 17.03.2001

Tube am 17.03.2001

Tube am 17.03.2001

Stein und Robert am 17.03.2001

Stein und Robert am 17.03.2001