Archiv für Lokal

Montage sind auch ganz schön.

Posted in Alltag war schon morgen, Kundschaften ist nicht etwas für's Ohr with tags , , , , , on Juni 27, 2009 by oz

Es gibt so viele schlechte Assoziationen mit dem Tag Montag, aber nicht bei mir. Meistens ist ja auch vollkommen irrelevant welcher Tag ist, ausser Donnerstag denn an diesem Tag kocht Jacek und da gibt es richtig gutes zu essen für wenig Münze.

Dinge die nach ganz kurzer Benutzung kaputt gehen, nennt man Montagsmodel, viele Menschen können Montage nicht leiden da Sie zur Arbeit gehen müssen und aus diesem Grund entstehen vielleicht diese Modelle.

Ein Kumpel von mir hat eine Ausbildung zum Bäcker gemacht. Ein lustiger Punker, war so groß wie ein Leopard Panzer, hatte auch den selbigen Spitznamen „Leopard Panzer“ und er konnte wie ein Loch saufen. Mittwochs gab es immer in der Kneipe bei uns im Kiez ein Punkkonzert, dieses haben wir fast immer zusammen besucht und tranken immer ganz derbe und ganz viel. Doch Leopard Panzer musste dann so um 2 Uhr Nachts zur Bäckerei, die gleich 2 Straßen weiter an der Ecke war, Brötchen backen. Und diese wurden dann als Donnerstagsbrötchen und nicht als Montagsbrötchen angeboten, obwohl sie wie Montagsbrötchen aussahen.

Also ich will damit nur eins sagen, es ist nicht immer das wonach es aussieht.

Und an diesem Montag habe ich einen schönen Konzertabend mit drei Bands erlebt wovon ich eins verpasst habe, war trotzdem schön.

Der Name der Band ist REDTHEPLANEET. Ist irgendwie nicht beim Publikum richtig angekommen, mir hat die Mukke richtig gut gefallen, hat mich an die frühen Sonic Youth erinnert. Vielleicht zu intellektuell für dieses Publikum. Irgendwie sind wir halt alle Prolos.

RedThePlaneetDSC_0011RedThePlaneetDSC_0036RedThePlaneetDSC_0077RedThePlaneetDSC_0012RedThePlaneetDSC_0068RedThePlaneetDSC_0082RedThePlaneetDSC_0026RedThePlaneetDSC_0025RedThePlaneetDSC_0066

Die nächste Band heißt Les Trucs. Mir hat es richtig gut gefallen, irgendwie eine Mischung  aus Gabba, klassischem Musikunterricht, Kirmestechno, FM Einheit und Kinderliedern. Was ich gut an diesem Auftritt fand, es passierte mitten im Publikum. Ein sehr volksnaher Auftritt so das das Publikum mit viel Beifall die Künstler vergütete.

LesTrucsDSC_0177LesTrucsDSC_0169LesTrucsDSC_0233LesTrucsDSC_0149LesTrucsDSC_0177LesTrucsDSC_0150LesTrucsDSC_0193LesTrucsDSC_0235LesTrucsDSC_0217LesTrucsDSC_0210LesTrucsDSC_0130LesTrucsDSC_0187LesTrucsDSC_0138LesTrucsDSC_0135LesTrucsDSC_0239LesTrucsDSC_0183LesTrucsDSC_0142LesTrucsDSC_0232

Advertisements

Letzten Donnerstag, war ein trauriger Donnerstag!

Posted in Freizeit, schon wieder so 'en Luxus with tags , , , , , on Juni 8, 2009 by oz

Letzten Donnerstag habe ich das traurigste Konzert dieses Jahres gesehen. Statt fand sie im lokal, in der Linienstr. Ecke Rosenthaler. Zwei italienische Bands haben tierisch das Haus gerockt und keiner hat sich in den Laden getraut. Jeder der Gruppe war auch so laut wie 10 Musiker, ganz besonders die zweite Combo.

 2009-06-04Crusack_00252009-06-04Crusack_00512009-06-04Crusack_00712009-06-04Crusack_00742009-06-04Crusack_00872009-06-04Crusack_01092009-06-04Crusack_00972009-06-04Crusack_00922009-06-04crusack_0089 

Cusack eine italienische Musikgruppe im Exil. In Italien können sie nirgends auftreten und in Berlin sind die Leute zu faul um ihre Auftritte zu sehen.

Es waren mit mir in etwa 6 Gäste da und 3 Musiker von der zweiten Band mit dem Namen Forest Yell.

Die haben Krach wie 60 Leute gemacht. Und so wurde den 6 Menschen ganz mulmig um die Ohren und in der Magenmulde.

2009-06-04ForestYell_01352009-06-04ForestYell_02262009-06-04ForestYell_01452009-06-04ForestYell_01552009-06-04ForestYell_01782009-06-04ForestYell_0198

Die Combo klang wie eine Abrissbirne in der man sitzt.

Mal wieder einen Sprengantrag stellen…

Deutsch- französischer Kulturabend

Posted in Freizeit, schon wieder so 'en Luxus with tags , , , , , , on Mai 3, 2009 by oz

Drei Bands ein Abend!

 

Meine Nachbarn feiern, ich bin dabei!

Posted in Aller Anfang ist mal zu with tags , , , , , , on April 28, 2009 by oz

Meine Nachbarn aus der Linienstr. habe eine große Feier veranstaltet und dich hätten sie auch eingeladen wenn du sie kennen würdest. Eine slovenische Musik-Combo hatte einen Oben-Ohne-Unterhalter mit und die haben massiv gerockt. Eine feine Sache das! Ansonsten saß ich später auf’m Sessel und habe mit einem anderen Nachbar Schädeltraumabier getrunken, war leider nicht so lecker aber ab halb 4 auch egal.

Nachtrag (09.05.2009):

Ich habe endlich nach 2 Wochen auch raus gefunden wie die Combo aus Slowenien heisst.

Mal wieder mitfeiern.

 

Meine Welt nach dem Bier

Meine Sicht auf die Welt nach dem Bier.

 

Unser Tisch war schön dekoriert.

Unser Tisch war schön dekoriert.

Die Gastgeber!

Die Gastgeber!

 

Und die anderen Gäste und Nachbarn.

Und die anderen Gäste und Nachbarn.

 

 

Die Combo aus Slovenien.

Real Life Version.

Die Combo aus Slovenien.

Real Life Version.

Die Combo aus Slovenien.

Real Life Version.

Die Combo aus Slovenien.

Real Life Version.