Graffiti ist nicht immer häßlich…

Dann fiel mir auf ist ja die Überschrift deshalb die drei Pünktchen.

Graffiti ist nicht immer häßlich manchmal muss man nur nah genug ran gehen, jaaaa.

Advertisements

Eine Antwort to “Graffiti ist nicht immer häßlich…”

  1. Graffiti kann ein Naturerlebnis sein, wie ein Wetterumschwung, ein Landstrich, eine Pflanze oder eine Kreatur. Das Graffitimuseum möchte zu Expeditionen ermuntern, das bedrohte Phänomen Graffiti mit der Lupe zu lesen. Denn wenn die Großstadt zum Dschungel oder zur Wüste wird, so bringt sie auch Gestalten des Glühwürmchens, der Wanderflechte, des Nordlichts, des Chamäleons, des Schnee-gestöbers, des Papageien usw. mit sich. Wer dem Streß der Großstadt entfliehen möchte, zieht sich am besten zurück, derweil er die Graffiti erkundet, in denen er Natur erkennt.
    http://www.graffitimuseum.de/archiv/archiv_city-of-names.php

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: