Abwarten und mal schauen wann der Potsdamerplatz abgerissen wird …

Es ist nicht mehr zu ignorieren, Palast der Republik ist ausgewandert. Die Architekten suchen nach Spuren.

Viele behaupten, dass Berliner so sehr mit eigenen Problemen beschäftigt sind und aus diesem Grund auf Zuwanderung angewiesen sind um nicht im eigenem Sumpf zu ersaufen. Dies ist auch einer der möglichen Gründe warum Berlin für neue Bewohner interessant bleibt. Sie können tun und lassen was sie wollen und keinen Eingeborenen juckt es. Durch die Einwanderung bleibt Berlin -genetisch betrachtet- frischer und aus diesem Grund verhindert der Berliner im seinem persönlichem Saft zu versumpfen. Um es kurz zu machen: Ying & Yang.

 

Der Schlossplatz ist schon wieder Geschichte!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: